Der Freistaat Braunschweig
Die Landesregierungen 1918–1933

Braunschweig im Überblick Reichstagswahlen in Braunschweig Landtagswahlen in Braunschweig Die Braunschweiger Landesregierungen Volksbegehren und -entscheide in Braunschweig Ereignisse 1918–1933

Deutsches Reich

Preußen
Bayern
Sachsen
Württemberg
Baden
Thüringen
Hessen
Hamburg
Mecklenburg-Schwerin
Oldenburg
Braunschweig
Anhalt
Bremen
Lippe
Lübeck
Mecklenburg-Strelitz
Waldeck
Schaumburg-Lippe

Saargebiet
Danzig
Memelgebiet
Zur Homepage
Abkürzungen
Literatur

10.11.1918 – 2.1919, Rat der Volksbeauftragten

Präsident August Merges, USPD
Inneres und Finanzen Sepp Oerter, USPD
Verkehr und Handel Michael Müller, USPD
ab 28.1.19: Rudolf Löhr, USPD
Recht August Junke, USPD
Stadt Braunschweig August Wesemeier, USPD
Ernährung Gustav Gerecke, USPD
Volksbildung Minna Faßhauer, USPD
Arbeit Karl Eckardt, USPD
revolutionäre Verteidigung Gustav Rosenthal, USPD
ab 8.2.19: Herling, USPD

Die Landesregierungen in der Legislaturperiode des 1. Landtages

22.2.1919 – 30.4.1919, Rat der Volksbeauftragten, ab 16.4.1919 geschäftsführend

Inneres Sepp Oerter, USPD, bis 17.4.19
Finanzen Sepp Oerter, USPD
ab 17.4.19: Ernst (Ludwig Emil) Bartels, o.P.
Landwirtschaft und Kammer Dr. Heinrich Jasper, SPD
Schule und Kirche Gustav Steinbrecher, SPD
Handel und Verkehr Rudolf Löhr, USPD, geschäftsführend
ab 1.3.19: Otto Antrick, SPD
Verteidigung Albin Undeutsch, SPD
Volksbildung Albin Undeutsch, SPD, bis 19.3.19
ab 3.4.19: Albert Schelz, SPD
Recht August Junke, USPD
Arbeit Karl Eckardt, USPD, bis 17.4.19
Ernährung Gustav Gerecke, USPD

30.4.1919 – 22.6.1920, 1. Regierung Jasper

Vorsitz (Ministerpräsident) Inneres und Kammern Dr. Heinrich Jasper, SPD
Recht August Junke, USPD, bis 26.6.19
5.9.19–21.4.20: August Hampe, BLWV (Welfe)
Schule August Junke, USPD
ab 26.6.19: Heinrich Rönneburg, DDP
Ernährung, Handel und Verkehr Gustav Gerecke, USPD
ab 26.6.19: Otto Antrick, SPD
Arbeit, soziale Reformen Gustav Steinbrecher, SPD
Finanzen Ernst (Ludwig Emil) Bartels, o.P.

Die Landesregierungen in der Legislaturperiode des 2. Landtages

22.6.1920 – 24.11.1921, Regierung Oerter

Vorsitz (Ministerpräsident) und (ab 23.10.20) Volksbildung Sepp Oerter, USPD
Volksbildung Hans (D. Chr.) Sievers, USPD, bis 23.10.20
ab 25.11.20: Otto Grotewohl, USPD
Justiz August Junke, USPD
Arbeit Gustav Steinbrecher, SPD

25.11.1921 – 4.5.1922, Regierung Junke

Vorsitz (Ministerpräsident) August Junke, USPD
ab 28.3.22: Otto Antrick, SPD, geschäftsführend
Inneres August Junke, USPD
ab 21.2.22: August Wesemeier, USPD
Justiz August Junke, USPD
ab 28.3.22: Otto Grotewohl, USPD
Handel, Verkehr, Domänen, Forsten und Finanzen Otto Antrick, SPD
Arbeit Gustav Steinbrecher, SPD
Volksbildung Otto Grotewohl, USPD

Die Staatsministerien in der Legislaturperiode des 3. Landtages

23.5.1922 – 24.12.1924, 2. Ministerium Jasper

Vorsitz (Ministerpräsident) Dr. Heinrich Jasper, SPD
Finanzen und Volksbildung Rudolf Kaefer, DVP
ab 13.7.22: Gustav Steinbrecher, SPD
ab 28.11.22: Dr. Heinrich Jasper, SPD
Justiz und Inneres (ohne Polizei) Dr. Heinrich Jasper, SPD
ab 28.11.22: Ewald Vogtherr, SPD,  13.2.23
ab 28.2.23: Otto Grotewohl, SPD
Wirtschaft und Polizei Heinrich Rönneburg, DDP
Arbeit und Wohlfahrtspflege Gustav Steinbrecher, SPD

Das Staatsministerium in der Legislaturperiode des 4. Landtages

24.12.1924 – 12.1927, Ministerium Marquordt

Vorsitz (Ministerpräsident), Inneres und Volksbildung Gerhard Marquordt, o.P.
Finanzen Udo von Grone, o.P.
ab 21.1.26: Werner Küchenthal, o.P.
Justiz Johannes Lieff, o.P.

Das Staatsministerium in der Legislaturperiode des 5. Landtages

24.12.1927 – 1.10.1930, 3. Ministerium Jasper

Vorsitz (Ministerpräsident) und Finanzen Dr. Heinrich Jasper, SPD
Volksbildung und Justiz Hans (D. Chr.) Sievers, SPD
Inneres Gustav Steinbrecher, SPD

Das Staatsministerium in der Legislaturperiode des 6. Landtages

1.10.1930 – 7.5.1933, Ministerium Küchenthal

Vorsitz (Ministerpräsident), Finanzen und Justiz Werner Küchenthal, BEL
Inneres und Volksbildung Anton Franzen, NSDAP, bis 27.7.31
ab 15.9.31: Dietrich Klagges, NSDAP

Das Staatsministerium zu Beginn der Legislaturperiode des 7. Landtages

9.5.1933, Ministerium Klagges

Ministerpräsident, Inneres und Volksbildung Dietrich Klagges, NSDAP
Finanzen und Justiz Friedrich Alpers, NSDAP
Staatsrat und stellvertretend Justiz und Finanz Kurt Bertram, NSDAP

Quelle: Rother 1990; Spuler 1964, S. 63f.

Webmaster, 2001–2005  ·  Impressum